Alpi­nis­mus = Design.

Mas­ter­the­sis von Mona Hört­nagl

Beschrei­bung

Um den Buch­ti­tel Alpi­nis­mus = Design ver­ste­hen zu kön­nen muss ein bis­her noch nie geführ­ter design­theo­re­ti­scher Dis­kurs eröff­net wer­den näm­lich das Design des Alpi­nis­mus:

Der Alpi­nis­mus ist durch sei­ne immer wäh­ren­de Aktua­li­tät auch heu­te noch ein rele­van­tes The­ma in den Medi­en: Gestal­tung spielt mit, um das Image des Ber­ges, den Berg selbst als auch den Stil des Berg­stei­gens im Wan­del der Zeit zu ver­än­dern. Bis­her zeig­ten Stan­dard­wer­ke, dass das The­ma bereits von einer kul­tur­theo­re­ti­schen, geschicht­li­chen, poli­ti­schen oder tech­ni­schen Sei­te betrach­tet wird, jedoch fehlt die Klä­rung der The­ma­tik aus der Sicht des Designers/der Desi­gne­rin zur Gän­ze. Die Design­be­rei­che des Alpi­nis­mus wer­den anhand von Leit­ge­dan­ken dif­fe­rie­ren­der Theo­ri­en nam­haf­ter Phi­lo­so­phen und Theo­re­ti­ke­rIn­nen eru­iert sowie fun­diert begrün­det. Es ist par­ti­ell die Rede von Latours ANT, Burck­hardts Pro­mena­do­lo­gie, Bour­dieus Feld­theo­rie, Löws Raum­so­zio­lo­gie, Kants Kri­tik der Urteils­kraft, sowie Gum­brechts Sport­theo­rie.

Die­se Mas­ter­the­sis ist ein Ver­such inter­es­sier­ten Desi­gne­rIn­nen einen bis­her noch nie statt gefun­de­nen design­theo­re­ti­schen Dis­kurs zu eröff­nen, wel­chen es zu ver­tie­fen und zu erwei­tern gilt. Die prak­ti­sche Arbeit prä­zi­siert den Dis­kurs auf einer visu­el­len Ebe­ne in Form von ver­schie­den­ar­ti­gen Umset­zun­gen. Unter­schied­lichs­te Gestal­tungs­sti­le las­sen ein­zel­ne Kapi­tel ent­ste­hen, wel­che den/die Betrach­te­rIn dazu auf­for­dern das The­ma selbst zu reflek­tie­ren. Par­ti­ell kür­ze­re Tex­te oder Zita­te aus der Theo­rie­ar­beit hel­fen dabei die visu­el­len Über­set­zun­gen zu ver­ste­hen.

 Credits: 
Betreu­er der Mas­ter­ar­beit: Dr. Hubert Matt und
Dipl. Desi­gner Bernd Alten­ried

Mona Hört­nagl

Mona Hört­nagl stu­dier­te an der Fach­hoch­schu­le Vor­arl­berg, Inter­me­dia. Im Bache­lor­stu­di­en­gang erlern­te sie das Basis­wis­sen in den Berei­chen Print, Web, Video und Foto­gra­fie. Um sich in ihre favo­ri­sier­ten Berei­che der Medi­en ver­tie­fen zu kön­nen, hat sie das Mas­ter­stu­di­um in der Haupt­aus­rich­tung Arts and Sci­ence absol­viert.
HomepageE-Mail

Show some Love

Resonanz

2 Comments

  1. Ingrid Mühlhauser
    März 18, 2014

    I LIKE <3

  2. Design of alpinism. | Mona Hörtnagl, MA | info@monahoertnagl.at | monahoertnagl.at
    Februar 20, 2015

    […] And here you can find my Mas­ter­the­sis on a famous Aus­tri­an design­blog: http://www.designmadeinaustria.com/project/alpinismus-design/ […]

Leave a Reply