Bruch–Idee&Form

Ein Bran­ding von Bruch–Idee&Form

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Studio Bruch – Branding

Beschrei­bung

Jedes Kun­den­pro­jekt ist indi­vi­du­ell, die Anord­nung von For­men nach einer Idee ist die gemein­sa­me Klam­mer im Desi­gn­an­satz.

Die­se Her­an­ge­hens­wei­se soll das eige­ne Cor­po­ra­te Design wider­spie­geln, in dem man Basis­ele­men­te der Gestal­tung – näm­lich For­men, Far­be, Typo­gra­fie und Raum zu einem eigen­stän­di­gen und wan­del­ba­ren Erschei­nungs­bild zusam­men­stellt, das sich mit dem Begriff Bruch aus­ein­an­der­setzt. Das Bran­ding wur­de beim CCA-Award 2015 mit der gol­de­nen Venus und beim ADC Euro­pe 2015 mit Sil­ver aus­ge­zeich­net.

 Credits:
Crea­ti­ve & Art Direc­tion
Bruch—Idee&Form

Gemein­sam mit
Let­ter­press: Infi­ni­ti­ve Fac­to­ry

Bruch—Idee&Form

Bruch—Idee&Form
Bruch—Idee&Form ist ein von Kurt Glän­zer und Josef Heigl gegrün­de­tes Design­stu­dio in Graz. Bruch kon­zen­triert sich auf Bran­ding, Edi­to­ri­al, Packa­ging und Web-Design.

Wir mögen unser Hand­werk und unse­re Kun­den, Authen­ti­zi­tät und Hal­tung sowie den Wil­len und den Mut, neue Wege abseits aus­ge­tre­te­ner Pfa­de zu gehen.

Eine gute Idee ist der Aus­gangs­punkt für eine star­ke visu­el­le Form. Ziel ist eine kla­re, ver­ständ­li­che und eigen­stän­di­ge Spra­che, die mit den bran­chen­üb­li­chen Gestal­tungs­codes bricht, um eine Mar­ke zu dif­fe­ren­zie­ren und sicht­ba­rer zu machen.
HomepageE-MailBehanceFacebook

Show some Love

Resonanz

1 Comment

  1. Tobias van Schneider | Design made in Austria
    Februar 8, 2017

    […] Gene­rell alle Pro­jekte von Kris­tina Bar­to­sova wie z.B. das Muse­ums Maga­zine hier. Und natür­lich Stu­dio Bruch. Da gibt es ein­fach nichts zu bemän­geln und sie spie­len abso­lut auf inter­na­tio­na­lem Level mit ihrer Desi­gnar­beit. […]

Leave a Reply