MONA & HERB

Ein Pro­jekt vom Pro­jekt­team MONA & HERB

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

MONA & HERB – Corporate Design

Beschrei­bung

MONA & HERBwur­de durch die ehe­ma­li­ge Soda­was­ser- und Limo­na­den­er­zeu­gung Schell aus Hal­lein / Salz­burg inspi­riert und ist ein natür­li­ches und bio­lo­gi­sches Erfri­schungs­ge­tränk. Das Getränk besteht aus­schließ­lich aus Was­ser, Kräu­tern und Früch­ten und wird spe­zi­ell nach Dei­nen Wün­schen frisch zube­rei­tet.

Dazu brauchst Du ein­fach nur Früch­te (MONAS) und Kräu­ter (HERBS) aus­wäh­len, die wir dem (eis)gekühlten Was­ser zuge­ben — ganz ohne zusätz­li­chen Zucker ver­steht sich! MONA & HERB kannst Du dann direkt am Ver­kaufs­stand trin­ken, oder auch in unse­ren To-Go-Fla­schen mit­neh­men. Durch die offe­ne Gestal­tung unse­res mobi­len Ver­kaufs­stands ist die Zube­rei­tung immer live mit­zu­ver­fol­gen. Durch die Ver­wen­dung von Mar­me­la­de­glä­ser für unse­re Geträn­ke, das Ver­wen­den von Bio-Kräu­tern und Früch­ten, und durch den mobi­len Ver­kaufs­stand, wel­cher per Hand gescho­ben wird, wol­len wir bewusst auf die Umwelt ach­ten und ver­su­chen so nach­hal­tig wie mög­lich zu sein.

 Credits:
Design: Clau­dia Kol­mann, Kers­tin Hölzl und Jen­ni­fer Schorn

Ver­kaufs­stand: Vere­na Kirch­ner, Lukas Del­beck, Deni­se Feld­ba­cher, Micha­el Schie­fer und János Bol­la

Pro­jekt­team MONA & HERB

Stefanie Brückler
Kers­tin Hölzl, Clau­dia Kol­mann und Jen­ni­fer Schorn haben das Ziel, durch einen mobi­len Geträn­ke­stand das Kon­zept von MONA & HERB zu ver­brei­ten und zum selbst Aus­pro­bie­ren anzu­re­gen. Das Pro­jekt wur­de als Abschluss­pro­jekt des Bache­lor Stu­di­en­gan­ges Mul­ti­Me­diaArt / Medi­en­de­sign an der FH Salz­burg umge­setzt.
Die Gestal­tung und Kon­struk­ti­on des Ver­kaufs­stands wur­de von Vere­na Kirch­ner, Lukas Del­beck, Deni­se Feld­ba­cher, Micha­el Schie­fer und János Bol­la (Stu­di­en­gang Design & Pro­dukt­ma­nage­ment, FH Salz­burg) über­nom­men.
HomepageFacebookE-Mail

Show some Love

Resonanz

Leave a Reply