Umbruch Maga­zin

Ein Pro­jekt von der Agen­tur Lux

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Umbruch Magazin

Beschrei­bung

Krea­ti­vi­tät ist einer der wich­tigs­ten Fak­to­ren für die Wirt­schaft der Zukunft und die Zukunft der Wirt­schaft. Immer mehr Unter­neh­men set­zen auf Design, Kunst und Kul­tur als Image-Schwer­punk­te und ver­wirk­li­chen damit eine moder­ne, zukunfts­ori­en­tier­te Stra­te­gie. Das erfolgt vor allem vor dem Hin­ter­grund einer tief­grei­fen­den struk­tu­rel­len Ver­än­de­rung von Arbeit und Gesell­schaft. Wir befin­den uns am Über­gang von der tra­di­tio­nel­len Pro­duk­ti­ons­ge­sell­schaft hin zu einer wis­sens­ba­sier­ten Dienst­leis­tungs­ge­sell­schaft. Krea­ti­ves Arbei­ten und das Ent­wi­ckeln inno­va­ti­ver Lösun­gen rücken dabei noch stär­ker in das Zen­trum der Arbeits­welt.

Der Name Umbruch ist somit in dop­pel­ter Wei­se zu ver­ste­hen: Zum einen para­phra­siert er genau die­sen Struk­tur­wan­del, zum ande­ren ver­weist er auf das Gebiet des klas­si­schen Druck-Handwerks. Umbruch rich­tet sich an ein auf­ge­schlos­se­nes design- und kunst­af­fi­nes Publi­kum, das den Wert von krea­ti­ver Arbeit zu schät­zen weiß. Und das umschreibt auch bereits die inhalt­li­chen Schwer­punk­te des Maga­zins: In jeder Aus­ga­be wird eine Krea­ti­ve / ein Krea­ti­ver aus den Berei­chen Gra­fik, Design, Illus­tra­ti­on oder Foto­gra­fie meh­re­re Sei­ten gestal­ten. Das The­ma wird dabei von der Redak­ti­on vor­ge­ge­ben. Pas­send zu die­sem the­ma­ti­schen Schwer­punkt spannt sich der inter­dis­zi­pli­när aus­ge­rich­te­te redak­tio­nel­le Teil rund um Kunst, Kuli­na­rik, Archi­tek­tur und Fashion, den Exper­tin­nen und Exper­ten aus den Bran­chen prä­gen.

Eine Beson­der­heit von Umbruch ist das »Archiv«, das sich in der Mit­te des Hefts befin­det und nie ver­öf­fent­lich­te Arbei­ten von unter­schied­li­chen Desi­gne­rin­nen und Desi­gnern zeigt. Damit wird auch eines klar: Design ist ein Pro­zess, der nicht immer an ein wie auch immer defi­nier­tes Ziel füh­ren muss. Anders gesagt: Schei­tern ist erlaubt! Initi­iert hat das Maga­zin »Druck­land Kärn­ten«, ein Zusam­men­schluss der bes­ten Dru­cke­rei­en des Lan­des. Jede Aus­ga­be wird in meh­re­ren Kärnt­ner Qua­li­täts­dru­cke­rei­en pro­du­ziert, die auch die Druck­kos­ten über­neh­men. Umbruch erscheint sechs­mal jähr­lich.

Mehr zum Maga­zin: www.umbruch-magazin.at

Credits: 
Her­aus­ge­ber: Druck­land Kärn­ten, Die Agen­tur Lux, Franz-Dull­nig-Gas­se 5/7, 9020 Kla­gen­furt, agenturlux@workstation.at
Redak­ti­on: Wal­ter Hösel, Ste­fan Schwar
Art Direc­tion & Gra­fik: Ben­ja­min Hösel Text: Ste­fan Schwar, Susan­ne Ary
Lek­to­rat: ad literam
Pro­duk­ti­on (Aus­ga­be 1): Satz- & Druck-Team, Wul­fe­nia Druck, Krei­ner Druck, Glan­dru­cke­rei Mar­zi, Dru­cke­rei Theiss ‚Her­ma­go­ras Dru­cke­rei
Bei­la­ge: Ort­ner & Ort­ner Bau­kunst
Pro­gram­mie­rung: Koer­b­ler. – Digi­tal erfolg­reich

Die Agen­tur Lux

Benjamin Hösel
Die Agen­tur Lux ist ein Design­stu­dio mit Sitz in Kla­gen­furt. Es ent­wi­ckelt und rea­li­siert Design­lö­sun­gen und Iden­ti­tä­ten für Fir­men, Per­so­nen, Mar­ken und Pro­duk­te. Die Arbei­ten von Ben­ja­min Hösel ver­bin­den auf sub­ti­le und ein­fühl­sa­me Art und Wei­se moder­ne Gestal­tung mit kla­rer Aus­sa­ge und einem Gespür für Stil, For­men­spra­che und aktu­el­le Trends.
HomepageFacebookE-Mail

Show some Love

Resonanz

Leave a Reply