Vien­na inter­na­tio­nal air­port

Eine Kam­pa­gne von Dvor­ak trifft Schwab

Beschrei­bung

Wir wol­len die Men­schen am Flug­ha­fen Wien auf das gro­ße Ange­bot an Shop­ping- und Kuli­na­rik­mög­lich­kei­ten auf­merk­sam machen: die Flug­gäs­te sol­len Lust dar­auf bekom­men, vor Abflug noch einen Kaf­fee zu trin­ken, etwas zu essen oder zu shop­pen.

Wir stel­len die Pro­duk­te, die es am Flug­ha­fen zu kau­fen gibt bzw. mit denen der Flug­gast kon­fron­tiert ist, in den Mit­tel­punkt unse­rer Kam­pa­gne: Kaf­fee­be­cher, Spi­ri­tuo­sen, Par­fum­fla­kons etc. wer­den Trä­ger einer char­man­ten Head­line mit Augen­zwin­kern. Die Gestal­tung der Wer­be­su­jets ist auf­fäl­lig redu­ziert, wir insze­nie­ren die Pro­duk­te vor far­bi­gen, »unend­li­chen« Papier­hin­ter­grün­den, wobei Pro­dukt und Raum durch exak­te Plat­zie­rung förm­lich mit­ein­an­der ver­schmel­zen.

Es ent­steht ein gra­fisch-abs­tra­hier­ter, moder­ner und inter­na­tio­na­ler Look, der alle Bli­cke auf sich zieht. Die Umset­zung erfolgt zwei­spra­chig ani­miert auf Screens am Flug­ha­fen und im Print.

 Credits: 
Kun­de: Flug­ha­fen Wien / Cen­ter Manage­ment
Kon­zept, Text & Art Direc­tion: Dvor­ak trifft Schwab
Kampagnenfo­tos: Chris­toph Meiss­ner

Dvor­ak trifft Schwab

Dvorak trifft Schwab
Mar­tin Dvor­ak und Flo­ri­an Schwab ent­wi­ckeln neue Iden­ti­tä­ten, vor­nehm­lich für Kun­den aus dem Kuli­na­rik- und Gas­tro­no­mie­be­reich. In ihrer Arbeit ver­schmel­zen Kon­zept, Text, Gra­fik und Foto­gra­fie zu Köst­lich­kei­ten, die man zwar nicht essen kann, aber dem Auge Freu­de machen.
HomepageFacebookE-Mail

Show some Love

Resonanz

Leave a Reply