Frau Isa

Posted on Mai 22, 2017 in Design

Frau Isa

Inter­view anläss­lich des For­ward Fes­ti­vals

Ver­öf­fent­licht am 23. Mai 2017 | Kate­go­rie: Design

Frau Isa schafft fas­zi­nie­ren­de Bild­wel­ten in ihrem unver­wech­sel­ba­ren Stil. Als Graf­fi­ti-Künst­le­rin ver­wan­delt sie fade Haus­wän­de in beein­dru­cken­de Kunst­wer­ke und als Illus­tra­to­rin gestal­tet sie Gra­fi­ken für Maga­zi­ne, Wei­neti­ket­ten, Weih­nachts­bü­cher und mehr. Gemein­sam mit ihrem Mann Oli­ver betreibt sie in Wien das Bureau Wald & Schwert zu deren Kun­den zum Bei­spiel Red Bull, radio FM4, Stiegl ÖAMTC, Mer­kur und Neu­roth zäh­len. Wir freu­en uns, dass sich Frau Isa Zeit für ein Inter­view nimmt.

Wor­über sprichst du beim For­ward Fes­ti­val?
Unter ande­rem wer­de ich über die Grät­sche zwi­schen frei­er, künst­le­ri­scher Illus­tra­ti­on und Auf­trags­ar­beit spre­chen, also wie man es schafft sich selbst treu zu blei­ben aber trotz­dem dem Kun­den das zu geben was er braucht. Ich den­ke das beschäf­tigt sehr vie­le Krea­ti­ve und viel­leicht hilft es ja zu hören, dass es allen gleich geht. :)

Frau Isa

Frau Isa

Wel­ches Pro­jekt von dir hat bis­her am meis­ten für Auf­merk­sam­keit gesorgt und wor­an lag das wahr­schein­lich?
Am meis­ten Reak­tio­nen bekom­me ich immer auf die gro­ßen Wän­de die ich bespie­le. Das liegt wohl an den Dimen­sio­nen, das ist nicht all­täg­lich und für vie­le Men­schen beein­dru­ckend. Obwohl ande­re Pro­jek­te viel auf­wän­di­ger oder zeit­in­ten­si­ver sind, errei­chen die­se nie die Auf­merk­sam­keit der Haus­mau­ern.
Frau Isa – Shefield Mural

Frau Isa – Pubs Wall in Shef­field – mehr zum Pro­jekt

Frau Isa – Mural

Frau Isa – Mural in Mau­ri­ti­us – mehr zum Pro­jekt

Was treibt dich beim Desi­gnen an?
Design ist oft sehr ernst und mini­mal, ich lie­be die Her­aus­for­de­rung etwas zu gestal­ten und damit die Her­zen der Men­schen zu errei­chen. Illus­tra­ti­on ist da der bes­te Weg um ein biss­chen Zau­ber in die Design­welt zu brin­gen. Wenn es um Street-Art geht ist es da eher umge­kehrt, in der Sze­ne gel­ten mei­ne Arbei­ten als sehr ruhig und dezent, das ist auch wie­der ein Anreiz für mich.

Beim For­ward Fes­ti­val geht’s ja dar­um den Fes­ti­val­gäs­ten per­sön­li­che Insights und Erfolgs­ge­schich­ten mit auf den Weg zu geben. Was hat dich geprägt und inspi­riert?
Bei mir gibt es nicht die eine gro­ße Erfolgs­sto­ry, kei­nen Rie­sen-Durch­bruch. Ich arbei­te schon sehr lan­ge und sehr inten­siv an vie­len Pro­jek­ten und immer wie­der freue ich mich über die neu­en Her­aus­for­de­run­gen. Ich kom­me aus einer gro­ßen Fami­lie und bin recht arm auf­ge­wach­sen, also hat­te ich nie die Mög­lich­keit zu rei­sen, doch durch mei­nen Beruf, haupt­säch­lich durch Graf­fi­ti und mei­nen Drang Künst­le­rin zu sein, öff­ne­te sich mir die Welt und ich hab schon so viel erlebt und gese­hen, hab Län­der bereist die ich so nie besucht hät­te und kann von mei­ner Arbeit gut leben. Das ist mei­ne sehr per­sön­li­che Erfolgs­ge­schich­te.

Frau Isa – Sneaky

Frau Isa – Pain­ting

Auf wel­chen Vor­trag beim For­ward Fes­ti­val freust du dich beson­ders?
Ich wür­de mir am liebs­ten alle Vor­trä­ge anschau­en, da ich fin­de dass man über­all Moti­va­ti­on holen kann, aber lei­der wer­de ich dies­mal nicht die Mög­lich­keit haben, da ich für Ado­be arbei­te und dort am Stand ver­tre­ten bin. Ich freue mich aber auf Besuch dort, und wer­de schau­en ob ich mich mal davon­steh­len und mir einen Vor­trag oder zwei anse­hen kann.

Dan­ke für das Inter­view!

Mehr Infos:
frau-isa.com
www.forward-festival.com

For­ward Fes­ti­val

Spre­cher
Ste­fan Sag­meis­ter, Snask, Droga5, Pfad­fin­de­rei, Frau Isa, Nychos, Frei­tag, Arte Crea­ti­ve, Stu­dio Fei­xen, Niklaus Trox­ler, uvm.

Datum
15.–16. Juni, Mün­chen
17.–18. Juni, Zürich

Mehr Infos & Tickets

Ein Inter­view von: Jakob Tri­polt

Show some Love

Resonanz

Leave a Reply