Der Besuch

»Phan­ta­sie, Traum oder Wirk­lich­keit? Wo ist der Unter­schied? Wenn Men­schen alt wer­den… «
Eine tra­gisch-komi­sche Geschich­te über eine alte, ver­wirr­te Frau, die mit­ten in der Nacht sehr zum Ent­set­zen ihres her­bei­ge­ru­fe­nen Soh­nes für ihre längst ver­stor­be­nen Freun­de kocht. Mit den Stim­men von: Erni Man­gold, Erwin Stein­hau­er, Klaus Ofc­z­a­rek und Ingrid Burk­hard. Wer den Kurz­film in vol­ler Län­ge betrach­ten möch­te, fin­det ihn auf der Short Film Com­pi­la­ti­on: Life in Shorts.

Awards: 
«Ham­burg Ani­ma­ti­on Award 2011»
«Fried­rich-Wil­helm-Murnau-Preis 2012»
Chi­tra­ka­tha ’11 «Win­ner of Chi­tra­ka­tha ’11»
Con­tent Award Vien­na 2011 «Info­s­creen Award»
Cutout Fest 2011 «first place nar­ra­ti­ve cate­go­ry»
FAT­PIG­tures «best stu­dent short»
FBW «Best short of the month» Octo­ber 2011
Seh­süch­te 2011 «best ani­ma­ti­on film»
shnit short­film­fes­ti­val «Magic Jack»
Shor­ty­na­le «spe­cial jury men­ti­on»
Ske­na Up «best ani­ma­ti­on award»
U.FRAME «best ani­ma­ti­on»
Water­spri­te «best ani­ma­ted short» «best screen­play»
Sto­ke Your Fires Film Fes­ti­val «best stu­dent ani­ma­ti­on»
XXS Dort­mun­der Kurz­film­fes­ti­val «2nd place»
13. Jena­er Cel­lu l´art award for «best screen­play»
DIAGONALE «best new comer of the year»
All eyes on youth «Bes­ter Film aus 15 Jah­re Jugend­ju­ry»

Scree­nings: 
Next Genera­ti­on Short Tiger 2011
ITFS 2011
Hiro­shi­ma 2012, Japan
Dia­go­na­le 2012, Aus­tria
Film­fest Dres­den 2011
Film­fest Ebers­wal­de
DOK Leip­zig 2011
Anim­a­go 2011
Exground Film­fest 2011
Grenz­land Film­ta­ge Selb 2011
23rd Tri­es­te Film Fes­ti­val 2011
Sto­ke Your Fires 2012
FiSH Fes­ti­val 2012, Ger­ma­ny
Jena­er Kurz­film­fes­ti­val »cel­lu l’art«, Ger­ma­ny
Chi­tra­ka­tha Inter­na­tio­nal, India
Stu­dent Ani­ma­ti­on Fes­ti­val 2011
Con­tent Award Vien­na 2011, Aus­tria
Cutout Fest 2011
FAT­PIG­tures Jugend­film­fes­ti­val 2011
Ham­burg Ani­ma­ti­on Award 2011
Seh­süch­te 2011, Ger­ma­ny
shnit Inter­na­tio­nal Short­film­fes­ti­val 2011
Shor­ty­na­le 3. KLBG Kurz­film­fest 2011
Ske­na Up 2011
uvm.

N.Ö.T.

»Neu­er Öster­rei­chi­scher Trick­film« ist ein Wie­ner Ani­ma­ti­ons­stu­dio mit dem Schwer­punkt auf nar­ra­ti­ven Ani­ma­ti­ons­fil­men und der Erschaf­fung tief­grün­di­ger, authen­ti­scher, ani­mier­ter Cha­rak­te­re für Film & Fern­se­hen. Es wur­de 2011 von Ben­ja­min Swic­zin­sky, Con­rad Tam­bour und Johan­nes Schiehsl gegründet. Es ent­stan­den unter­halt­sa­me Wer­be­clips, ani­mier­te Tie­re fürs Kino und ein preis­ge­krön­tes Musik­vi­deo für eine Doku­men­ta­ti­on über Georg Kreis­ler.
In Vor­be­rei­tung befin­det sich nicht nur ein geför­der­ter Ani­ma­ti­ons-Lang­film über die öster­rei­chi­sche Fuß­ball­le­gen­de Mat­thi­as Sin­delar, son­dern auch wei­te­re ambi­tio­nier­te Pro­jek­te die in euro­päi­scher Zusam­men­ar­beit enste­hen.
HomepageE-Mailbtn_vimeoFacebook

Show some Love

Resonanz

1 Comment

  1. Fides Fuchs
    Oktober 10, 2016

    Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

    in Vor­be­rei­tung auf unser cel­lu l’art Kurz­film­fes­ti­val im April 2017 orga­ni­sie­ren wir unse­re Thü­rin­gen­tour mit „dem Best of Gewin­n­er­fil­me“ der letz­ten Jah­re, die durch drei bis vier Städ­te in Thü­rin­gen gehen soll. Der Auf­takt dazu ist am 18. Okto­ber 2016 und wir wür­den ger­ne Ihren Film „Der Besuch“ zei­gen.
    Es wür­de uns sehr freu­en, wenn Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung, sowie einen Down­load­link für die Vor­führ­ko­pie geben wür­den. Die bevor­zug­ten Video-For­ma­te sind:
    MPEG4, App­le­Pro­Res, H.264 oder DVC­ProHD, Bitra­te: 50 – 80 MB/s, Auf­lö­sung: 1920 × 1080 P (Full HD). Zusätz­lich soll­te der Film eng­li­sche Unter­ti­tel haben.
    Soll­ten Sie noch Fra­gen haben, wen­den Sie sich ger­ne an mich.

    Vie­len Dank und lie­be Grü­ße,
    Fides Fuchs

Leave a Reply