Flücht­lings­rat Ber­lin

Ein Pro­jekt von Paul Leicht­fried

Beschrei­bung

Der Flücht­lings­rat Ber­lin bil­det eine Schnitt­stel­le zwi­schen Poli­tik, Öffent­lich­keit und enga­gier­ten Orga­ni­sa­tio­nen mit dem Ziel die Lebens­be­din­gun­gen von Flücht­lin­gen in Deutsch­land zu ver­bes­sern.

Für mei­ne Mas­ter­ar­beit an der UdK Ber­lin ent­wi­ckel­te ich in Zusam­men­ar­beit mit der Non-Pro­fit Orga­ni­sa­ti­on ein neu­es Cor­po­ra­te Design. Ziel war ein eigen­stän­dig anwend­ba­res Gestal­tungs­kon­zept, wodurch die öffent­li­che Wahr­neh­mung gestärkt wer­den soll. Das Pro­jekt ist noch nicht abge­schlos­sen.

Eine spe­zi­ell dafür ent­wor­fe­ne Head­line-Schrift wird für Fly­er und Pla­ka­te ein­ge­setzt. Durch die Ver­wen­dung eines Sten­cil-Effek­tes soll die Visua­li­sie­rung der Idee des Auf­ein­an­der­tref­fens und der dar­aus ent­ste­hen­den Schnitt­stel­len ver­stärkt wer­den.

 Credits:
Design: Paul Leicht­fried
Date: 2012

The Refu­gee Coun­cil Ber­lin forms an inter­face bet­ween poli­tics, the public and com­mit­ted orga­ni­sa­ti­ons with the aim to impro­ve the living con­di­ti­ons of refu­gees in Ger­ma­ny.

As part of my master’s the­sis I worked clo­se­ly tog­e­ther with the orga­ni­sa­ti­on to crea­te a new visu­al iden­ti­ty. The aim was to rai­se public awa­reness about the refu­gee pro­blem and the work of the orga­ni­sa­ti­on. The pro­ject is not yet finis­hed.

A spe­ci­al­ly desi­gned typeface is used for fly­ers and pos­ters.

Paul Leicht­fried

Paul Leicht­fried stu­dier­te visu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­on in Graz, Ply­mouth und Ber­lin und arbei­tet an kon­zep­t­ori­en­tier­ten Design­lö­sun­gen in den Berei­chen Bran­ding und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign. Durch Arbeits­er­fah­run­gen und das Leben in Städ­ten wie Lon­don, Mon­ter­rey, Bar­ce­lo­na und Ber­lin erwei­ter­te sich sein Blick­win­kel stän­dig, was sich in den vie­len Facet­ten sei­ner gra­fi­schen Kon­zep­te mani­fes­tiert.
Er gestal­te­te für Design­bü­ros wie Vasa­va, Meta Design und Jung von Matt und grün­de­te 2014 zusam­men mit Chris­toph Alm­a­sy das Design­stu­dio Now.
HomepageE-Mail

Show some Love

Resonanz

Leave a Reply